Pico wurde nach dem gleichnamigen Berg benannt - dieser ist mit 2351m Höhe zugleich Portugals höchste Erhebung. Bekannt ist Pico auch für den Weinbau seit Jahrhunderten. Es wurden hierfür und für andere landwirtschaftliche Zwecke Steinmauern mit einer Länge gebaut, die ca. 2 Mal um den Äquator reichen würden. Ebenso befindet sich hier eine der ersten Gezeitenkraftwerke (sehr tolles Spektakel). Touristen sind auf dieser Insel noch begrenzt auftretend, jedoch wird die Insel inzwischen durch ihre bizarre Landschaft immer beliebter.

 

Bei den Bildern ist leider wenig blauer Himmel zu entdecken, da es während unseres Aufenthaltes sehr oft regnete.

 

Weitere Azorenbilder: Faial, Sao Miguel, Terceira.

Weitere Landschaftsbilder: Australien, Island, an Land, Küsten + Wasser, Felsformationen, Oman, Sonnenuntergänge.